Tarta de Santiago

Tarta de Santiago

Zutaten

5 Eier (Größe M)
375 g Zucker
200 g Mehl
250 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
1 Messerspitze Zimt
2-3 EL Puderzucker
Fett
Mehl

Zubereitung

1 Ei, 125 g Zucker und 1-2 Esslöffel warmes Wasser cremig rühren. Nach und nach das Mehl unterkneten, bis der Teig nicht mehr an der Schüssel klebt. Eine Springform (26 cm Ø) fetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Form mit dem Teig auslegen, Rand andrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, Form kalt stellen. Für die Mandelmasse 4 Eier und 250 g Zucker 6-8 Minuten dick-cremig schlagen. Mandeln, Zitronenschale und Zimt unterrühren. Masse in die Form geben, glatt streichen, eventuell überstehende Teigränder abschneiden. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 30-35 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben. Nach Wunsch eine Schablone in Form des Jakobskreuz auflegen und Kuchen dann bestäuben.

Quelle: http://www.lecker.de/tarta-de-santiago-galicische-mandeltorte-1053.html

Tarta de Santiago

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.