Tarta de Santiago

Tarta de Santiago

Tarta de Santiago

Zutaten

5 Eier (Größe M)
375 g Zucker
200 g Mehl
250 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
1 Messerspitze Zimt
2-3 EL Puderzucker
Fett
Mehl

Zubereitung

1 Ei, 125 g Zucker und 1-2 Esslöffel warmes Wasser cremig rühren. Nach und nach das Mehl unterkneten, bis der Teig nicht mehr an der Schüssel klebt. Eine Springform (26 cm Ø) fetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Form mit dem Teig auslegen, Rand andrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, Form kalt stellen. Für die Mandelmasse 4 Eier und 250 g Zucker 6-8 Minuten dick-cremig schlagen. Mandeln, Zitronenschale und Zimt unterrühren. Masse in die Form geben, glatt streichen, eventuell überstehende Teigränder abschneiden. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 30-35 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben. Nach Wunsch eine Schablone in Form des Jakobskreuz auflegen und Kuchen dann bestäuben.

Quelle: http://www.lecker.de/tarta-de-santiago-galicische-mandeltorte-1053.html

Mojo Verde

Mojo Verde

Mojo Verde

Zutaten

2 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Koriander
2 Tasse/n Olivenöl
1 Bund Petersilie
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Salz
5 Tropfen Zitronensaft

Zubereitung

Die Kräuter pürieren. Die Knoblauchzehen erst ein wenig zerkleinern (nicht pressen!, dazu geben und mit pürieren. Das Öl dazu geben, bis eine Sauce entsteht. Die Zähflüssigkeit richtet sich nach dem „Verwendungszweck“. Also z.B. für einen Brotauftstrich weniger Öl als für eine Grillsauce. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Fertig.

Quelle: https://www.chefkoch.de/rezepte/222621092223364/Mojo-Verde.html

Sangria

Sangria

Sangria

Zutaten

1 Zitrone
1 Limette
1 Orange
350 ml Rum
100 g Zucker
1 Flasche (750 ml) Rotwein
250 ml Orangensaft
Obst nach Wahl, kleingeschnitten

Zubereitung

Obst, Rum, Wein und Orangensaft sollten gut gekühlt sein, Zitrone, Limette und Orange in Scheiben schneiden und in einen großen Glaskrug geben. Rum und Zucker zugeben und im Kühlschrank ca. 2 Stunden durchziehen lassen, damit die Früchte den Geschmack annehmen.

Vor dem Servieren die Früchte leicht mit einem Kochlöffel zerstossen und Wein und Orangensaft zugießen. Nach Geschmack nachsüßen.

Quelle: http://de.allrecipes.com/rezept/7368/klassische-spanische-sangria.aspx

Sa Font de sa Cala

Sa Font de sa Cala

Sa Font de sa Cala

Anschrift: Avenida Canyamel s/n
Ort: Capdepera, Ostküste Mallorca
Größe: 100 m lang, 60 m breit
Note: 6,5

Sa Font de sa Cala ist eine von Felsen eingerahmte Bucht mit türkisem Wasser zwei Kilometer südlich von Cala Rajada an der Nordostküste Mallorcas. In den Felsen ist ein kleines Café versteckt und es gibt eine Tauch- und eine Surfschule.

Quelle: http://www.elephant10.com/best-of-mallorca/straende

Es Carbo

Es Carbo

Es Carbo

Anschrift: Es Carbó
Ort: Colonia Sant Jordi, Süden Mallorca
Größe: 1,4 km lang, 45 m breit
Note: 6,5

Es Carbo (oder auch Platja d’es Carbo) ist ein beliebter Naturstrand im Süden Mallorcas und beginnt einen knappen Kilometer südlich von Colonia Sant Jordi.

Quelle: http://www.elephant10.com/best-of-mallorca/straende

Playa de Canyamel

Playa de Canyamel

Playa de Canyamel

Anschrift: Via de Costa i Llobera
Ort: Canyamel, Ostküste Mallorca
Größe: 290 m lang, 80 m breit
Note: 6,5

Canyamel ist ein kleiner Ferienort im Nordosten Mallorcas. Am feinen Sandstrand des Ortes mündet ein Bach, der ganzjährig Wasser führt und Heimat vieler Enten und Seevögel ist.

Quelle: http://www.elephant10.com/best-of-mallorca/straende

Cala Deia

Cala Deia

Cala Deia

Anschrift: Cala Deià
Ort: Deià, Westküste Mallorca
Größe: 70 m lang, 6 m breit
Note: 6,5

Die Cala Deia ist eine von steilen Felswände umgebene, halbkreisförmige Bucht zwischen Deia und Llucalcari an der Westküste Mallorcas. An den Seiten befinden sich ein kleiner Landungssteg und zwei Chiringuitos.

Quelle: http://www.elephant10.com/best-of-mallorca/straende

Cala Molins

Cala Molins

Cala Molins

Anschrift: Calle de Torrente
Ort: Pollenca, Norden Mallorca
Größe: 45 m lang, 50 m breit
Note: 6,8

Cala Molins ist der beliebteste der vier Strände von Sant Vicenç im Norden Mallorcas. Die Bucht bietet Wasser wie in einem Schwimmbecken, eingerahmt von flachen Felsen auf der einen und einer Hotelterrasse auf der anderen Seite.

Quelle: http://www.elephant10.com/best-of-mallorca/straende